"Bei der Transformation zu einer Kreislaufwirtschaft sind Normen wertvolle Verbündete."

Zuletzt aktualisiert:
21/9/2023
Muheeb Al-Obaidy
"Wir stellen auf eine Kreislaufwirtschaft um und sind dabei ein wertvoller Verbündeter"

Muheeb Al-Obaidy
Projektleiter für nachhaltige Baumaterialien bei der Colruyt Group

Warum verwenden wir Normen? Zwei gute Gründe sind Sicherheit und Kosteneffizienz. Aber auch beim Übergang von der linearen zur Kreislaufwirtschaft sind Normen wichtig. Muheeb Al-Obaidy erklärt, wie Normen in verschiedenen Bereichen seines Lebens eine wichtige Rolle spielen.

"Wenn es um Normen geht, habe ich verschiedene Blickwinkel. In meiner Position als Projektleiter für nachhaltige Baumaterialien bei der Colruyt-Gruppe bin ich ein aktiver Nutzer von Normen. Darüber hinaus bin ich aber auch Doktorand an der Universität Lüttich. Dort forsche ich zu Normen und trage zu deren Entwicklung bei. Sowohl für neue Normen als auch für die Anpassung bestehender Normen. Warum müssen wir Normen manchmal anpassen? Die Welt verändert sich ständig und Normen müssen sich dieser veränderten Realität anpassen." ‍

Warum sind Normen so wichtig?

Muheeb: "Die Europäische Kommission hat eine klare strategische Vision. Sie strebt bis 2050 eine klimaneutrale Wirtschaft an. Wir stehen also in den kommenden Jahrzehnten vor großen Herausforderungen: dem Schutz der Umwelt und der Bewältigung der Klimakrise. In dieser Hinsicht ist der Übergang von einer linearen zu einer Kreislaufwirtschaft entscheidend. Normen können uns bei diesem Übergang helfen. Das Befolgen von Normen hilft uns, weniger Material zu verschwenden und weniger Kohlenstoff zu emittieren. Normen sorgen für Einsparungen und einen nachhaltigen Betrieb."

Auf welche Weise arbeiten Sie mit Normen ?

Muheeb: "Ich bin auf verschiedene Weise aktiv an Normen beteiligt: sowohl während meines Promotionsstudiums als auch während meiner Arbeit bei der Colruyt-Gruppe. Dort verwenden wir Normen in unserem Geschäftsbetrieb, aber ich nehme auch aktiv an der Entwicklung von Normen teil. Ich nähere mich dem Thema Normen aus zwei Blickwinkeln: Theorie und Praxis. Es gibt eine klare Wechselwirkung zwischen den beiden. Normen definieren die Basis und die Regeln. Wir arbeiten innerhalb eines theoretischen Rahmens. Dieser kann jedoch von der Praxis beeinflusst werden. Mit dem Feedback der Nutzer geben wir den letzten Schliff.

Normen werden auch immer weiterentwickelt. Als Doktorand erforsche ich verschiedene Normen im Hinblick auf die Kreislaufwirtschaft. Ich untersuche, wie wir Normen an die Kreislaufwirtschaft anpassen können. Normen sind die Grundlagen, aber sie sind nicht unumstößlich. Wenn der tägliche Betrieb zeigt, dass etwas nicht funktioniert, sollten wir uns auf der Grundlage dieses Feedbacks weiterentwickeln.
Das ist ebenso ein zirkulärer Prozess. ‍

Warum hält es die Colruyt-Gruppe für wichtig, sich an der Entwicklung von Normen zu beteiligen?

Muheeb: "Jedes Projekt der Colruyt-Gruppe muss Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft berücksichtigen. Wir halten es für wichtig, einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der europäischen Vision einer klimaneutralen Wirtschaft bis 2050 zu leisten. Normen sind dabei unser Kompass. Wir befinden uns in einem Wettlauf mit der Zeit, um zu einer Kreislaufwirtschaft überzugehen. Normen sind für mich dabei wertvolle Verbündete."

Normen Sie fragen sich, wie Sie Ihre Organisation verbessern können?

Erste Schritte mit Normen

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse!
Der Link zum White Paper über Normen für KMU wurde an Ihre E-Mail-Adresse geschickt.
Sie können es auch gleich unten herunterladen.
Ups, da ist etwas schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es später noch einmal, oder wenden Sie sich sofort an info@nbn.be.

Ähnliche Artikel

Alle Artikel anzeigen
Pfeil nach rechts