Zusammenfassung der Dankeschön-Veranstaltung 2023

8/11/2023
NBN-Dankeschön-Veranstaltung 2023

NBN dankt Experten

NBN hat gestern seine Dankeschön-Veranstaltung organisiert. Im Rahmen dieses lebhaften Abends wurden im Brüsseler Rathaus drei Preise verliehen. Zwei Experten erhielten eine Auszeichnung für ihre Bemühungen um die Entwicklung und Förderung von Normen. In Zusammenarbeit mit SciMingo wurde außerdem der erste NBN-Nachhaltigkeitspreis an einen Studenten für eine Diplomarbeit verliehen, die Nachhaltigkeit zum zentralen Thema hat.

Danke, Experten!

"Unsere Experten gestalten Normen. Von der Qualität bis zu den technischen Spezifikationen, Normen ist überall zu finden - vom Schraubenkopf bis zum Managementsystem. Diese Vereinbarungen tragen zur Wertschöpfung bei, sowohl in unserer Wirtschaft als auch in der Gesellschaft", sagt Johan Haelterman. "Die Menschen, die hinter den Kulissen an diesem riesigen Wissensfundus von Vereinbarungen und Konventionen mitarbeiten, verdienen ebenfalls einen Platz im Rampenlicht."

Hoher Besuch

Kein geringerer als der Generalsekretär der ISO, Sergio Mujica, war anwesend. Er sprach über die Ursprünge und die Entwicklung der Organisation, ging aber auch auf die Herausforderungen ein, die sich (un)direkt auf ihre Funktionsweise auswirken. Neben der wirtschaftlichen und geopolitischen Lage ist auch das mangelnde Vertrauen in die Agenturen ein einflussreicher Faktor. Natürlich spielt auch die dreifache Planetenkrise (Klimawandel, Umweltverschmutzung und das Verschwinden von Biodiversität) eine wichtige Rolle in dieser Geschichte. Anschließend überreichte er die prestigeträchtigen Preise an die Fachleute.

Das sind die Gewinner

Der Höhepunkt des Abends war die Preisverleihung. Zwei belgische Fachleute und ein Student traten auf die Bühne. Sie erhielten in ihrer Kategorie jeweils einen wohlverdienten Preis, den sie mit nach Hause nehmen konnten.

Preiskategorie "große Unternehmen": Koen Staes

Koen Staes ist Spezialist für internationale Gesetzgebung und Inspektionen im Geschäftsbereich Verdichtungstechnik bei AtlasCopco. Er arbeitet seit 2007 an der Entwicklung von Normen. Als Vorsitzender der CEN TC 232 WG2 hat er an der Norm EN1012-1 mitgearbeitet. In Zusammenarbeit mit der ISO ist er an der Entwicklung des internationalen Nachfolgers dieser Norm beteiligt. Ziel ist es, diese Norm bis Januar 2027 zu veröffentlichen und zu harmonisieren.

Preis in der Kategorie "Gemeinnützige und akademische Einrichtungen": André Plumier

André Plumier ist Honorarprofessor im Bereich ArGEnCo (Architektur, Geologie, Umwelt und Bauwesen) an der Universität Lüttich. Seit 1994 ist er an der Entwicklung von Normen beteiligt. Seine Veröffentlichung über erdbebensichere Konstruktion nach Eurocode 8 wurde mehr als 430.000 Mal heruntergeladen. Er hält auch Vorträge für Bauunternehmen in Belgien und Frankreich. Er sitzt als Experte im CEN TC 250 SC 8 sowie in den WG 1, 2, 3 und 5.

Der erste NBN-Nachhaltigkeitspreis: Gentiel Acar

Gentiel Acar erhielt den ersten NBN-Nachhaltigkeitspreis für seine Forschungsarbeit über die Wiederverwendung von Mineralwolleisolierung. Der (inzwischen diplomierte) Ingenieurstudent erhielt den Preis in Zusammenarbeit mit SciMingo vzw, das den flämischen Dissertationspreis vergibt. Seine bahnbrechende Forschung zur Wiederverwendung von Dämmstoffen setzte sich gegen die drei anderen Nominierten durch, weil sie soziale Auswirkungen hat, den Materialkreislauf schließt und in der aktuellen Wirtschaftslage praktisch durchführbar ist.

Ich hatte es mir erhofft, aber ehrlich gesagt nicht erwartet. Ich fand die Recherchen und Pitches der anderen Kandidaten sehr stark und überzeugend. Es mag wie ein Klischee klingen, aber für mich sind wir alle vier Gewinner - Gentiel Acar

Die anderen Nominierten, Adeline De Clercq (The War on PFOS), Casper Van Herzele (The passport to circular fashion) und Emma Gouwy (Can bacteria save kelp?) waren starke Konkurrenten. Wir möchten uns aber auch bei ihnen für ihre Beiträge und Erklärungen bedanken - es ist ihnen gelungen, die Jury mit sehr leidenschaftlichen und fundierten Antworten auf den Fragebogen zu versorgen.

Die vier Nominierten für den NBN Sustainability Award
Sie waren sehr starke Kandidaten, was die Wahl nicht leicht machte. Am Ende gab der praktische Ansatz von Gentiel Acar den Ausschlag. - Marc Van Overmeire, Vorsitzender der Jury

Werden Sie auch ein Experte für NBN?

Möchten Sie einen Beitrag zu Normen in Ihrem Sektor leisten? Melden Sie sich für einen unserer Normenausschüsse an und bringen Sie Ihr Fachwissen ein. Auf diese Weise erfahren Sie als Erster von neuen Entwicklungen, bauen ein starkes Netzwerk auf und geben Ihrer eigenen Organisation eine Stimme.

Registrieren Sie sich als Experte

Abschließend möchten wir uns noch einmal bei allen Experten, Kunden, Akteuren des Sektors, Vorstandsmitgliedern und natürlich den Schülern und ihren Unterstützern für die rege Teilnahme bedanken - durch und für Sie setzen wir bei NBN alles daran, jedes Mal noch ein bisschen besser zu werden. Und wie könnte man das besser zeigen, als wenn man es Sie im Vorfeld der nächsten Dankeschön-Veranstaltung erleben lässt?

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse!
Der Link zum White Paper über Normen für KMU wurde an Ihre E-Mail-Adresse geschickt.
Sie können es auch gleich unten herunterladen.
Ups! Beim Absenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.

Ähnliche Artikel

Alle Artikel anzeigen
Pfeil nach rechts